Empowerment Workshop

Empowerment Workshop

Wann

19. November 2023    
10:00 – 16:00

Anmeldung erforderlich

JA

Wo

kreativ:LABOR Oldenburg
Uni Oldenburg, Oldenburg

Türpolitik

Organisiert von

FemRef

mit Aki Krishnamurthy & Elif N. Gökpinar

In diesem Workshop möchten wir einen Fokus auf Selbstfürsorge und Solidarität in rassistischen, antisemitischen und sexistischen Machtverhältnissen legen.

Rassismus und Antisemitismus interagieren mit Sexismus, sie sind verwoben und haben jeweils spezifische Muster. Es gibt verschiedene Arten damit umzugehen, welche einander

ergänzen können. Eine Art davon ist Empowerment: Ohnmachtserfahrungen und Unterdrückungsmechanismen wahrnehmen und einordnen, sich auf die eigenen Stärken und Qualitäten besinnen, Handlungsmöglichkeiten entwickeln und sich in den solidarischen Austausch mit anderen begeben. Mit dem Workshop eröffnen wir einen geschützteren, kreativen und wohltuenden Raum, in dem wir das persönliche und politische Bewusstsein unserer Mehrfachpositionierungen stärken. Dafür kommt eine breite Palette an (Theater der Unterdrückten-, Körperarbeit- und Biografie- etc.) Methoden zum Einsatz.

Der Workshops ist für Personen die sich als Frauen*Lesben, Trans*, Inter, nichtbinär, gender-queer verstehen und aufgrund der (zugeschriebenen) Herkunft, Religion, Sprache und Aussehens rassistische und/oder antisemistische Diskriminierung erfahren. Das können z.B. Romnj*a und Sint*ezza, Jüd*innen, Ezid*innen, muslimische Frauen, Women of Color oder Schwarze Queers sein.

Schreib uns gerne, falls dich diese oder andere Fragen beschäftigen: Ist dies der richtige Workshop für mich? Ich fühle mich angesprochen, weiß aber nicht ob ich zu der Zielgruppe gehöre. Ich bin unsicher, ob ich mit meiner Beeinträchtigung teilnehmen kann. Können die Anleiter*innen mir auf meine Bedürfnisse abgestimmte Übungen anbieten?

Die Fortbildung findet in deutscher Lautsprache statt. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Braucht ihr Kinderbetreuung oder Übersetzung für dieses Event sagt uns bitte 10 Tage im voraus Bescheid!

Anmeldung via E-Mail an: femref@uol.de. Der Anmeldeschluss ist der 10. November 2023.

Dr. Aki Krishnamurthy, cis Frau of Color, heterosexuell, able bodied, mittlerweile akademisiert, mit deutschem Pass. Seit 2007 begleitet sie freiberuflich Empowermentprozesse und ist Theater- und Tanzpädagogin.

Elif N. Gökpinar ist Theaterpädadog_in mit dem Schwerpunkt Empowerment und Theater der Unterdrückten. Außerdem ist Elif G. Elternteil, Landschaftsökolog_in und Aktivist_in.